Zurück zur Übersicht

Abteilungsleiterin/ -s Arbeitszeitmanagement

Ausschreibungsnummer: 2525 Universitätsklinikum Essen
Dezernat 01 – Personalwesen
Aufgabenbewertung:Entgeltgruppe 14 TV-L

Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1.300 Betten betreuen wir mit über 6.000 Beschäftigten in 26 Kliniken, 23 Instituten und Fachzentren jährlich 225.000 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau.

Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet das Universitätsklinikum für die Kinder der Beschäftigten eine Betriebskindertagesstätte an. Unser Mitarbeiter Service Büro unterstützt Sie bei der Suche nach weiteren Betreuungsplätzen für Kinder, berät zur Pflege von Angehörigen und ermittelt auf Wunsch interne und externe Dienstleistungen. In den Ferien bieten wir für die schulpflichtigen Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Weiter bietet das Universitätsklinikum Essen seinen Beschäftigten gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Firmentickets über den VRR, preiswerte Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern, vergünstigte Mahlzeiten in der Kantine und ein jährlich stattfindendes Betriebsfest.

Im Dezernat 01 – Personalwesen ist im Bereich des Arbeitszeitmanagements zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Abteilungsleiterin/ -s Arbeitszeitmanagement (Aufgabenbewertung: Entgeltgruppe 14 TV-L) zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen.

Ihre Aufgaben:

  • Einführung oder innovative Weiterentwicklung und Ausgestaltung flexibler Arbeitszeitmodelle für alle Berufsgruppen
  • Bedarfsorientierte Analyse der qualitativen und quantitativen Personalausstattung unter Berücksichtigung arbeitszeitrechtlicher und wirtschaftlicher Gesichtspunkte
  • Leitung betrieblicher Arbeitszeitprojekte
  • weitere Einführung und nutzerfreundliche Ausgestaltung des Dienstplanprogramms SPExpert
  • Betreuung und Weiterentwicklung des Berichtswesens
  • Beratung und Unterstützung von Führungskräften und Dienstplanverantwortlichen
  • Abstimmung mit Aufsichtsbehörden in Fragen des Arbeitszeitschutzes
  • enge Zusammenarbeit mit den Personalvertretungen, Vorbereitung individual- und kollektivrechtlicher Vereinbarungen
  • Fachliche und disziplinarische Führung von sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Ihr Profil:

  • erfolgreich, abgeschlossenes Hochschulstudium
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Entwicklung von Arbeitszeitmodellen im Gesundheitswesen
  • fundierte Kenntnisse der einschlägigen aktuellen Gesetzgebung und Rechtsprechung sowie im Tarifrecht
  • gute Kenntnisse im Umgang mit SP-Expert oder vergleichbarer Dienstplanprogramme / Zeiterfassungssysteme
  • sehr gutes Organisationsvermögen und hohe Flexibilität
  • konzeptionelles und analytisches Denken
  • starke Kommunikationsfähigkeit und Führungserfahrung

Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausgeschrieben Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Hinweis auf die Ausschreibungsnummer 2525 an das

Universitätsklinikum Essen
Personaldezernat
Hufelandstraße 55
45147 Essen.

Zum Karriere-Portal des Universitätsklinikums Essen gelangen Sie hier.

Zurück zur Übersicht